4. Spieltag RU I (19.11.2017)

Die Vorbereitung auf den Spieltag stand "unter keinem guten Stern", beide Zuspielerinnen fielen in der Woche vor dem Spieltag erkrankt aus.
Als dann am Samstag eine Mittelblockerin absagte und Sonntag zwei Aussenangreiferinnen auch "passen" mussten, war der Matchplan des Trainers reif für die Papiertonne. In unserem ersten Spiel funktionierten die taktischen Umstellungen, aber der erste Satz ging zu -20, der zweite Satz zu -18 an DJK. Im dritten Satz (32 Minuten) waren wir gleichwertig und gingen mit 9:5 und 17:16 in Führung, ehe in einer dramatischen Schlussphase DJK auch den dritten Satz mit 27:25 gewann. Für den Trainer stellte sich vor dem zweiten Spiel gegen Marzahn die Frage:
"Wieviel Benzin ist bei der Mannschaft noch im Tank ?"

Mehr als genug, denn Marzahn hatte beim 3:0 Sieg (13,18,11) keine Chance. 

Alles lief perfekt, bis der Trainer im 3. Satz durch einen fehlerhaften Wechsel Unruhe ins Spiel brachte. Souverän nahm die Mannschaft den Verlust der 4 bereits erspielten Punkte hin und gewann den Satz mit 25:11.

Wir freuen uns schon auf das Rückspiel gegen DJK Ende Januar 2018, vielleicht geht in etwas anderer Besetzung dann der Matchplan des Trainers auf.

© 2017 GbR S2software.de