7. Spieltag RU I

Kein guter Tag für die 1. Damen des TSV-Rudow

Der erste Spieltag im neuen Jahr sollte für uns Damen des TSV-Rudow unter keinem guten Stern stehen. Laut Ansetzung mussten wir unsere Kräfte mit dem derzeitigen Zweiten, Spandau III, sowie mit dem Zehnten, BVV V messen.

Los ging es im ersten Spiel gegen Spandau, wo wir die ersten beiden Sätze nur knapp an die jungen Damen abgaben (23:25, 20:25). Im Gegensatz zu uns fanden die Spandauerinnen immer besser ins Spiel und so konnten wir leider auch im dritten Satz nicht überzeugen und so ging das erste Spiel des Tages mit 3:0 an den Gegner.

Wir hofften nun auf unser zweites Spiel und wollten spielerisch zulegen, was uns teilweise auch gelang. Nachdem wir den ersten Satz knapp abgeben mussten,

holten wir uns mit guten Angriffen und harten Aufschlägen den zweiten und dritten Satz.

Doch leider gelang es uns wieder nicht, weiter konstant gegen zu halten, um das Spiel

für uns zu entscheiden. Also mussten wir doch wieder in den ungeliebten fünften Satz,

der uns nun auch konditionell alles abverlangte. Zwar konnten wir zu Beginn mit scharfen Aufgaben viel Druck machen und lagen zum Seitenwechsel mit zwei Punkten vor, jedoch langte dies nicht zum Sieg. Noch schlimmer, es gelang durch eine schlechte Annahme und mehrere unglückliche Aktionen kein Punkt mehr.

Somit beendeten wir diesen Spieltag mit nur einem Punktgewinn.

Fazit: da war leider mehr drin!

Am Ende des Tages gewann in dieser wie immer viel zu kalten Halle, die Spandauer Mannschaft gegen die Gastgeber mit 3:1.

 

© 2017 GbR S2software.de