Zum 3. Kreisligaspieltag konnte mit zwei Siegen mit jeweils 3:0 gegen Füchse III und VfK Südwest V gewonnen werden, wobei uns der bisherige Tabellenletzte VfK vor größere Probleme stellte.
Mit 13 Spielerinnen musste jeweils eine Spielerin komplett pausieren. Die Auswahl fiel schwer, aber gesundheitliche Gründe stellten dann die Entscheidungsgründe des Trainers dar.
Alle Spielerinnen konnten ihren Beitrag zu den beiden Siegen leisten. Egal in welcher Formation gespielt wurde, alle waren mit vollem Einsatz dabei und glänzten mit guten Szenen.
Nach Spieltag 3 stehen die jungen Mädels des TSV Rudow 4 nun auf dem Aufstiegsplatz 2. Bisher wurde nur gegen den Tabellenführer VfL Lichtenrade verloren. Der Verfolger TSV TM V liegt mit einem schlechteren Satz hinter uns. Sie haben auch erst eine Niederlage gegen uns müssen aber noch gegen Lichtenrade spielen.

Im ersten Spiel gegen den Liganeuling SF Kladow stand relativ schnell fest, dass die jungen Damen des TSV Rudow den Gegner im Griff haben werden. So konnten alle Spielerinnen ausreichend Einsatzzeiten sammeln und zeigen, was sie können. Am Ende stand ein 3:0 (-19, -22, -12) auf der Habenseite. Auch Absteiger TM V setzte sich ebenso deutlich gegen Kladow durch, so dass ein spannendes Spiel zu erwarten war. TM - ein Team mit älteren Spielerinnen - startete auch gleich mit einer 4:0 Führung. Die Rudow-Mädels fanden aber über Kampfgeist, gutem Aufschlag und guter Annahme in ihr Spiel. Bei 8:8 war der Ausgleich hergestellt, der dann lange aufrechterhalten blieb. Bei 21:20 wurde im Aufschlag bei Rudow gewechselt und dies brachte dann den entscheiden Schlag gegen TM und der Satz ging mit 25:20 an Rudow. Im 2. Satz wurde weiter sehr konzentiert gespielt und ein paar Wechsel halfen dem Rudow-Team, den Satz nach langem Ringen mit 25:18 letztendlich zu gewinnen. Der 3. Satz war dann mit 25:11 eindeutig, da bei TM einige Spielerinnen anscheinend mit der Kondition zu kämpfen hatten. Damit ist es erstmals gelungen, eine Mannschaft mit "älteren" und erfahrenen Spielerinnen zu schlagen. Am nächsten Spieltag in eigener Halle wartet dann der VfL Lichtenrade auf die Mädels. Einer der Aufstiegskandidaten...

Hier gelang den jungen Damen (alles Jugendspielerinnen) ein Sieg 3:1 gegen RPB XI. Im 2. Spiel gegen VfL Lichtenrade war guter Volleyball zu sehen, allerdings mussten sich die Mädels dennoch 0:3 (25:27; 22:25; 17:25) geschlagen geben.
In der Saison steht nun mit dem 6. Platz, 33:33 Sätzen mit 10 Siegen und 10 Niederlagen eine positive Entwicklung.

© 2017 GbR S2software.de