9. Spieltag 25.11.2018 (VTRA)

…unverhofft kommt oft…(zack, wieder 5 Euro ins Schwein)

Am zurückliegenden Sonntag hatten wir, sehr früüüüh, das Vergnügen den Tabellendritten aus Magdeburg begrüßen zu dürfen. In diesem Zusammenhang, kann mich mal der frühe Vogel.
Nach 2 Niederlagen in Folge waren unsere Nerven, vorsichtig formuliert, ein wenig angespannt. Speziell beim Blick auf die aktuelle Tabellensituation kann man ganz schnell feststellen das eine Fahrstuhlfahrt von Rang 3 auf Rang 8 problemlos möglich ist und darauf hatten wir mal so richtig keine Lust.
Hinein ins Spiel:
Wie üblich war ein Rückstand zu Beginn des Spiels mit flockigen 5 Punkten Pflicht und erste Befürchtungen, dass 3. Spiel in Folge zu verlieren, geisterten durch die Köpfe. Viele kleine Fehler im Aufschlag und eine leichte Nervosität im Allgemeinen waren die Übeltäter.
Aber dann, Hallo, wie Phönix aus der Asche (ein bisschen Heldentum darf es dann schon sein) begannen wir Stück für Stück in unser Spiel zu finden. Die Aufschläge wurden sicherer platziert, die Abwehr stand sehr gut, die Pässe waren variabel und die Angriffe meist erfolgreich. In den Auszeiten hatte der Trainer dann auch nicht wirklich viel zu korrigieren, außer uns immer wieder zu ermahnen dran zu bleiben und vor allem mit Spaß das Spiel zu bestreiten. So zog es sich hin und zack, steht ein 3:0 auf dem Papier. Ein Ergebnis mit den wir nicht wirklich gerechnet haben.
MVP wurde, zum ersten Mal, unsere Libera Ka….wohoo, Kuchen !!
Damit sichern wir uns eine gefestigte Position im Mittelfeld und schauen optimistisch auf das bevorstehende letzte Spiel diesen Jahres in Erkner.
Bis dahin wünschen wir eine frohe Vorweihnachtszeit und ein glückseliges Shopping.

© 2017 GbR S2software.de