5 Vereine waren zur Qualifikation angetreten. Wie so oft wurde die Qualifikation durch den TSV Rudow in der Heimhalle Kornradenstr. ausgerichtet.

Ebenfalls wie immer sah der VVB einen Co-Ausrichter vor, aber leider hatte der BBSC davon keine Kenntnis!

Nun zum Sportlichen: Nach schwerem Start in die Spiele - viele Basics waren vergessen - und deutlichen Worten durch den Trainer, konnte sich das Team doch von Satz zu Satz steigern. Gegen die derzeit noch überlegenen Gegner vom MVC, BVV und BBSC (alle durchschnittlich älter und größer) wurde jeweils 0:2 verloren ohne in die Nähe eines Satzgewinns zu kommen. Im letzten Spiel ging es dann gegen unseren Nachbarverein TSV TM (bis dahin auch ohne Sieg). Endlich liefen die Abläufe besser und vor allem konnten die eigenen Stärken ausgespielt werden. Mit 25:09, 25:17 konnte dann deutlich mit 2:0 gewonnen werden. BBSC hat sich in der 1. Runde bereits direkt zur Berliner Meisterschaft qualifiziert. 

© 2017 GbR S2software.de