Der Auftakt in der neuen Saison 2018/2019 fand für die 1. Damenmannschaft des TSV Rudow in Hohenschönhausen statt.
Das erste Spiel gegen den KSC war für viele Spielerinnen besonders, da es um den ehemaligen Heimverein ging. Mit fünf Sätzen war es ein sehr spannendes Spiel, zumal die Mannschaft teilweise aus ehemaligen Berlinliga-Spielerinnen bestand. Da der Gegner mit starken Aufschlägen und wirkungsvollen Angriffen auftrat, die eigene Annahme teilweise noch etwas unsicher war und viele Emotionen im Spiel waren, musste sich die Mannschaft im Tie-Break mit 13:15 geschlagen geben.
Es wurde jedoch durch eine sichere Abwehr und neue Angriffskombinationen deutlich, wie motiviert das ganze Team um den Aufstieg spielen will. Auch neue Spielerinnen konnten sich auf dem Spielfeld beweisen. Mit diesen Stärken erkämpften sich die ersten Damen des TSV Rudow im Spiel zwei einen 3:0-Sieg gegen eine junge aber nicht zu unterschätzende Mannschaft des Gastgebers SC Preussen.
Im dritten Spiel des Tages siegte der SCP mit 3:0 gegen den KSC, sodass am Ende die ersten vier Punkte auf dem Konto des TSV Rudow zu verzeichnen waren. Mit diesem guten Einstand starten die ersten Damen motiviert in die Saison: Haihappen Uhaha!

damen1 2018

© 2017 GbR S2software.de