Unser Auf- und Ausbau des Jugendbereichs als eine wesentliche Stütze für den langfristigen Erhalt des Erwachsenenspielbetriebs geht erfolgreich weiter. Für die nächste Saison haben wir neben noch mehr weiblichen Jugendteams seit längerem endlich auch wieder eine männliche Mannschaft (U13) am Start. Wenn es uns gelingt, noch weitere Jungs der Jahrgänge 2008-2010 für den Volleyballsport zu begeistern, können wir vielleicht sogar noch ein U12-Team nachmelden.

Eine breite Jugendarbeit und ein Erwachsenenspielbetrieb auf Landesverbandsebene sind u. a. wichtige Voraussetzungen für die Spielteilnahme an der Regionalliga. Die VSG Altglienicke verfügt nicht über den notwendigen "Unterbau". Der dortigen Damenmannschaft drohte das Aus in der Regionalliga. Die Spielerinnen und ihr Teammanager haben von der tollen Gemeinschaft innerhalb der Volleyballabteilung des TSV Rudow gehört und sind auf uns zugekommen. Wir haben gemeinsam im Sinne beider Vereine und vor allem im Sinne der Volleyball-Jugendarbeit im Südosten Berlins (abseits der ganz großen Vereine) eine langfristige Partnerschaft verabredet.

Was bedeutet das konkret für die nahe Zukunft?
Die Spielerinnen der Damenmannschaft der VSG Altglienicke treten in den TSV Rudow über. Die Mannschaft finanziert den Trainings- und Spielbetrieb in der Regionalliga (Startgeld, Trainer-Aufwandsentschädigung etc.) in der kommenden Saison aus eigenen Mitteln, die von ihnen selbst über eine Crowdfunding-Kampagne eingesammelt wurden. Der TSV Rudow hat den Lizenz-Antrag für die nun in "Volleyball Team Rudow-Altglienicke" benannte Mannschaft gestellt. Das Training und die Spiele dieser Mannschaft finden bis auf Weiteres an den gewohnten Sportstätten im Bezirk Treptow-Köpenick statt, die Heimspieltage (inkl. Catering) werden in Eigenregie von den Spielerinnen und ihren Angehörigen durchgeführt.

Im Zuge dieses Engagements in der Regionalliga können wir zukünftig wieder einige Sponsoren, die uns finanziell unter die Arme greifen wollen, im Kreis der Freunde der Volleyballabteilung willkommen heißen. Damit können wir zukünftig die Kosten des Spielbetriebs abdecken und darüber hinaus noch einen größeren finanziellen Spielraum für unsere Jugend- und Landesverbandsmannschaften schaffen, Sportmaterialien anschaffen und weiterhin in die Aus- und Weiterbildung von Trainer_innen und Schiedrichter_innen investieren.

Und was haben beide Vereine langfristig davon?
Während der TSV Rudow weiterhin Training und Spielteilnahme über alle Altersklassen anbieten wird (zumindest vorerst im weiblichen Bereich), wird die VSG Altglienicke dies im Jugendbereich nur noch bis zur D-Jugend tun. Ab der C-Jugend (U16) sollen Spielerinnen und ggf. Spieler beim TSV Rudow zusammengeführt werden (d. h. Altglienicke-Jugenspielerinnen wechseln dann zum TSV Rudow). Gemeinsam arbeiten wir daran, dass die Jugendlichen dann auch - wie bereits in der letzten Saison unsere 3. und 4. Damen - am Landesverbandsspielbetrieb teilnehmen und erste Liga-Erfahrungen sammeln können. Alle Spieler_innen erhalten damit die Chance, sich nach ihren Möglichkeiten innerhalb des Vereins weiterzuentwickeln und in der für sie passenden Spielklasse Volleyball zu spielen.

Wir haben uns intensiv damit befasst und das Für und Wider sorgfältig abgewogen. Wir sind zu der Überzeugung gelangt, dass bei dieser Herangehensweise und aufgrund des bereits entstandenen gegenseitigen Vertrauens, das intern sowohl bei uns und als auch bei der VSG Altglienicke eine entscheidende Rolle in der Vereinsarbeit spielt, die Vorteile für die Volleyballabteilungen beider Vereine sehr deutlich überwiegen.

Wir laden Euch alle ein, unsere neuen Mitglieder und die Mitwirkenden gemeinsam bei unserer Saison-Start-Party am 25. August auf dem Beachplatz zu begrüßen.  Weitere Infos dazu entnehmt Ihr bitte alsbald unserer Webseite. Und natürlich laden wir Euch im Namen des Volleyball Teams Rudow-Altglienicke zu den Heimspielen ein. Die Infos dazu werden ebenfalls rechtzeitig auf unserer Webseite veröffentlicht.

Schöne Sommerferien Euch allen, kommt gesund wieder und seid gegrüßt

(für die Abteilungsleitung)

Ralf Willkommen
-Abteilungsleiter-

Liebe Mitglieder,

da unsere Damenteams neu eingekleidet wurden, haben wir einige dieser Trikots noch übrig. Die (ungetragenen) Shirts der Marke ERIMA in den Größen 38, 40, 42 oder 44 sind gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR abzugeben. Dienstags abends, in der Wutzkyallee.

Ideal als Trainingsshirt. First come - first serve.

Foto Trikot

 

 

Seite 1 von 2

© 2017 GbR S2software.de