Gelungener Saisonauftakt U14 II w

Wie auch bei unserer ersten Mannschaft, fand auch für unsere zweite U14 Mannschaft am Samstag, dem 24.09.2020 der erste Spieltag der Jugendspielrunde statt.

In der Turnhalle der Grundschule am Planetarium standen uns 3 Gegner bevor: SFK, RPB 2 und SCE.

Im ersten Spiel traten wir daher gegen den SFK an. Ein großes Ziel für diesen Spieltag waren die Aufschläge. Im Training war es immer eines unserer Sorgenkinder, doch kaum befanden sich die Mädels im ersten Spiel, liefen sie so gut wie nie zuvor. Kaum Fehlaufschläge und sehr schön gezielte Bälle auf die Lücken der Abwehr sorgten dafür, dass der Gegner schnell verunsichert war und die Abwehr immer unsicherer wurde. Dies war auch der Schlüssel für die beiden sehr hohen Satzgewinne gegen den SFK. Die Mädels holten sich Selbstvertrauen aus ihren Aufschlägen und kämpften dann auch um jeden Ball, der durch die Abwehr zurück ins Feld gebracht wurde. Letztendlich konnten wir daher auch sehr gut in der Rotation durchwechseln, sodass vor allem auch unsere Neulinge im Team ihre ersten Erfahrungen sammeln konnten. Insgesamt also ein sehr überzeugender und eindeutiger Sieg über SFK!

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf den SCE. Grundsätzlich hat es sich bei dem SCE um einen Gegner auf Augenhöhe gehandelt. So starteten wir auch in einem ziemlichen Schlagabtausch bis zu einem Stand von 6:6 in das Spiel im ersten Satz. Leider konnten wir es in diesem gesamten Spiel nicht verhindern in jedem Satz eine kleine Phase der Unkonzentriertheit zu besitzen. Aus Fehlern in der Annahme wurde Nervösität und so kam es, dass sich der SCE einen guten Vorsprung erarbeiten konnte, den wir nach der Überwindung der Phase leider nicht mehr aufholen konnten. Das Gleiche gilt auch für den zweiten Satz. Wir starteten mit einem 0 zu 6 Lauf der Gegner. Von dort an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Man hat sehr schön das zweite Ziel dieses Spieltages, nämlich das Spiel über 3 Stationen mit gezieltem Spielen der Bälle in die Lücken der Abwehr, gesehen. Doch erst ganz am Ende konnten wir die endgültige Aufholjagd starten. Die Mädels holten sich erneut viel Selbstvertrauen aus den Aufschlägen, erzeugten Stimmung und konnten so mit einem wahnsinnigen 9 zu 1 Lauf das Spiel noch drehen und für sich entscheiden! Leider konnten wir diese Emotionen nicht mit in den letzten entscheidenden Satz nehmen. Die Nervösität überwiegte leider und so konnten wir diesmal auch keinen Rückstand aufholen und verloren mit 1:2 Sätzen gegen SCE. Dennoch ein Spiel, auf das man sehr gut aufbauen kann und worauf die Mädels stolz sein können.

Im letzten Spiel mussten wir gegen den bislang ungeschlagenen Gegner RPB 2 antreten. Sie besaßen deutlich mehr Spielerfahrung und einen kleinen Größenvorteil, der unseren Mädels bereits beim Einspielen zu schaffen machte. In diesem Spiel galt es daher vor allem die beiden Ziele für diesen Spieltag umzusetzen und zudem bekamen vor allem die Spieler die Chance, die noch nicht so viel Spielerfahrung besaßen. Trotz der eindeutigen Überlegenheit von RPB hat man trotzdem einige schöne Bälle im ersten Satz gesehen, die sehr gut über 3 Stationen ausgespielt wurden. Ansonsten war aber unsere Annahme das einzige Problem, da RPB sehr gute Aufschläge spielte. So verloren wir den ersten Satz deutlich, hielten aber an den guten Bällen fest und wollten mehr von ihnen im zweiten Satz spielen. Nach einem lange Zeit sehr ähnlichem Spiel gelang uns dies auch. Nach einer Auszeit kamen die Mädels wie befreit auf das Feld und starteten einen 9 zu 2 Lauf. Zwar reichte es nicht für den Satzgewinn, aber im Schlussteil waren wir klar die bessere Mannschaft und brachten die Gegner auch noch einmal zur Verunsicherung.

Daher war es insgesamt eine sehr sehenswerte Performance der Mädels. Die Ziele für den Spieltag haben wir über weite Strecken sehr gut umsetzen können und wir konnten sehen, dass jeder Gegner mit der nötigen Konzentration schlagbar für uns ist. Genau das ist ein Stand auf dem es sich sehr schön aufbauen lässt!IMG-20200829-WA0097.jpgIMG-20200829-WA0091.jpgIMG-20200829-WA0094.jpgIMG-20200829-WA0079.jpg

 

© 2020 - Abteilung Volleyball des TSV Rudow 1888 | Realisierung mit freundlichen Unterstützung durch die GbR S2software.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.